Bürger fordern: Bäume beim KBH erhalten

Bogenhausen ist ein lebenswerter Stadtbezirk. Damit das so bleibt und vielleicht noch ein wenig besser wird, engagieren sich viele Menschen. Eine von vielen Möglichkeiten dazu bietet die Bür­gerversammlung, bei der Anregungen und Forderungen eingereicht werden können.

Zum Einwohnertreffen – Corona bedingt im Heinrich-Heine-Gymnasium in Neuperlach, Anfahrts­zeit eine Dreiviertelstunde, souverän moderiert von Evelyne Menges, Vize-Vorsitzende des CSU-Fraktion im Stadtrat – waren rund 100 Besucher (2019 waren es knapp 500) gekommen, darunter etwa 40 „Offizielle“ aus der Lokalpolitik und den städtischen Referaten. Eine Auswahl der Initiativen.
Bäume auf dem Areal des KulturBürgerHauses (KBH) am Maria-Nindl-Platz: Für den Bau sol­len die drei gesunden Bäume laut Baureferat entgegen einem Erhaltantrag im Bezirksausschuss gefällt werden. Sie seien aus technischen Gründen zu groß – Stammumfänge bis zu zwei Meter, rund 13 bis 16 Meter hoch, Kronendurchmesser etwa 10 bis 14 Meter – zum Verpflanzen.

Aber, so die Behörde: „Eine Verpflanzung – Kosten mehrere hunderttausend Euro – mit einer auf­wändigeren Technik ist unter Umständen möglich. Voraussetzung dafür ist es, dass die bestehende Ausbildung der Wurzeln geeignet ist.“ Und: „Möglich wäre nur eine direkte Verpflanzung in unmittel­barer Nähe, ohne Transport, da die großen Kronen für einen Transport wesentlich zurückgeschnit­ten werden müssten“.

Für den Erhalt – „eventuell die Lage des KBH verändern, die Bäume prägen den Charakter des Platzes“ – wurden drei Anträge gestellt und mehrheitlich zugestimmt. Auffallend dabei: viele Gegen­stimmen kamen von Mitgliedern der Grünen im Kommunalparlament.

Termine für das KulturBürgerHauses (KBH): Vorbehaltlich des Beschlusses im Stadtrat – ver­mutlich im kommenden Sommer – ist der Baubeginn nun im Herbst 2022 vorgesehen. Gleichwohl die Bauzeit noch vor zwei Monaten „nach derzeitiger Schätzung etwa 2,5 Jahre beträgt“ – wurde bei der Bürgerversammlung von einem Stadtvertreter als Termin für die Fertigstellung „Anfang 2024“ genannt. Rein rechnerisch passt das nicht zusammen …

Danke an die Betreiber der Webseite unser-bogenhausen.de für die Überlassung des Artikel und Bildes.

close
Bürgerdialog Online
Liste(n) auswählen:
Bestätigung: *
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke
close
Bürgerdialog Online
Liste(n) auswählen:
Bestätigung: *
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.