Süddeutsche vom 13. Januar 2022: Wo sich die Natur die Stadt zurückerobert

Seit vielen Jahren fordern Umweltverbände, mehr Biotope zu schützen. Nun legt die Stadt ein Konzept vor, welche Flächen sie vor Bebauung und übertriebener Nutzung bewahren will – darunter frühere Gleistrassen und Rangierbahnhöfe.
….
Es sind große und kleine Kringel auf einem Stadtplan, die zeigen, wo der Naturschutz in München ausgeweitet werden soll.
…..Die kleineren Kringel

Weiterlesen

Süddeutsche vom 12. Dezember 2021: Waffenstillstand im Bannwald (Forst Kasten)

Die Proteste gegen einen Kiesabbau im Forst Kasten sind abgeflaut. Unterdessen haben sich Umweltinitiativen mit einem Gutachten gerüstet – es könnte die Auseinandersetzung entscheiden.
…..Die gut 800 Hektar des Forsts Kasten gehören der Heiliggeistspital-Stiftung, die vom Münchner Oberbürgermeister und dem Stadtrat verwaltet wird. Es handelt sich um Bannwald in einem Landschaftsschutzgebiet. Seit Jahrzehnten wird dort

Weiterlesen
1 2 3 5