Süddeutsche vom 9. April 2021: Viel zu heterogen, der Innenstadt fehlt die Grundlage für eine Erhaltungssatzung

Viel zu heterogen, das Gebiet: Auf diese knappe Formel lässt sich die Absage bringen, die Stadtbaurätin Elisabeth Merk der Rathausfraktion Die Linke/Die Partei erteilt. Deren Stadträte hatten beantragt, eine städtebauliche Erhaltungssatzung für “die Münchner Innenstadt” zu erlassen. Dies könnte den unverwechselbaren, schützenswerten Charakter des Gebietes erhalten, argumentierte die Linke, und richtete dabei den Blick auch

Weiterlesen

Rathausnachrichten vom 10. März 2021: Am Botanikum wird ein neues Wohnviertel geplant

Auf den Flächen im Münchner Norden, auf denen unter anderem das sogenannte Botanikum steht, sollen ein neues Wohngebiet mit einer Grundschule und öffentliches Grün entstehen.

Der Planungsausschuss des Stadtrats hat dem Vorschlag von Stadtbaurätin Professorin Dr.(Univ. Florenz) Elisabeth Merk zugestimmt, den Flächennutzungsplan für das Areal beiderseits der Feldmochinger Straße entsprechend zu ändern und einen Bebauungsplan

Weiterlesen

Leserbrief zum Bürgergutachten Paketpost-Areal

Die Landeshauptstadt München veranstaltet für die Planung, bzw. den Bau der Hochhäuser beim Paketpost-Areal ein Bürgergutachten mit 100 per Zufallsprinzip ausgewählten Bürger_innen für sage und schreibe 200.000 EURO. Das von Steuergeldern bezahlt wird und durch ein unabhängiges Büro durchgeführt werden soll. Diese 100 Bürger_innen machen gerade mal 0,0064% der Münchner Bevölkerung aus, somit kann dieses …

Weiterlesen
1 2