Pressemeldung der BI Ü60: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Stadtrat und Referat für Stadtplanung München wegen Vollzugsverschleppung

Die Bürgerinitiative „Ü60“ sowie weitere um Natur, Gesundheit und Lebensqualität besorgte Bürgerinnen und Bürger reichen bei der Regierung von Oberbayern eine Dienstaufsichtsbeschwerde wegen jahrzehntelanger Vollzugsverschleppung und offensichtlicher taktischer Verschleierung finanzieller Gewinnmaximierungsaktivitäten bei der Ausweisung eines Landschaftsschutzgebiets im Stadtteil München-Solln ein.

Vor nunmehr 27 Jahren, in der Sitzung am 21.07.1993, hat der Stadtrat der Landeshauptstadt …

Weiterlesen

Standpunkte des Münchner Forums erschienen…

Jetzt kurz vor Weihnachten sind die neuesten Stadtpunkte des Münchner Forums erschienen, Ausgabe Dezember 2020/Januar 2021 mit dem Titel: “München und sein urbanes Grün!”

Liebe Leserin, lieber Leser,
„Urbanes Grün“ ist das Schwerpunktthema der STANDPUNKTE-Ausgabe des Münchner Forums, die wir zum Jahreswechsel präsentieren. Für Investoren steht großflächiges Grün in der Stadt häufig für Bauerwartungsland. …

Weiterlesen

München: Ramersdorf – Aktion “Trauerbaum” in der Haldenseesiedlung

München, im November 2020 – Mit dem Trauerbaum möchte die Schutzgemeinschaft Ramersdorf e.V. auf die 2500 Bäume hinweisen, die im Schnitt Jahr für Jahr meist aufgrund von Bauvorhaben in München gefällt werden.
Auch im Zuge der Neubebauung der Siedlung an der Haldenseestraße müssen 170 Bäume weichen, darunter laut städtischer Aussage 70 erhaltenswerte Exemplare. Vor allem …

Weiterlesen
1 2