Süddeutsche vom 30. März 2021: Ramersdorf – Etappensieg der Abrissgegner

Die “Wohnanlagen am Loehleplatz” sind bereits unter Schutz, zum Ensemble zählen Experten aber auch die Häuser östlich davon bis zur Führichstraße.

Denkmalschützer befürworten Erweiterung des Ensembles am Loehleplatz
Die Abriss- und Neubaupläne des Gemeinnützigen Wohnungsvereins München 1899 auf dem Areal zwischen Loehleplatz und Führichstraße haben den Betroffenen einen gehörigen Schrecken eingejagt.
….Jetzt aber haben sie einen Etappensieg errungen, der sie Hoffnung schöpfen lässt: Auf Anregung interessierter Anwohner und Mitbürger habe das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege das Ensemble “Wohnanlagen am Loehleplatz” geprüft und festgestellt, dass auch die 1936-38 erbauten Reihenhäuser für die Platz- und Straßenbilder der Wohnanlagen von mitprägender Wirkung seien, teilte die Behörde mit. Ihre Empfehlung: “Das Ensemble sollte dementsprechend bis zur Führichstraße hin erweitert werden.”
weiterlesen

Von Hubert Grundner, Ramersdorf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.