Eggarten: Der Abriss läuft weiter

12 Häuser und die in der Nähe befindlichen Holzschuppen wurden dieses Jahr abgerissen, siehe auch AZ-Artikel weiter unten.

Vorerst ist Abrissstopp und im September soll das Zerstörungswerk der Häuser fortgesetzt werden.

Eine Vergrämung von Tieren ist tagsüber durch Rodungen, den reduzierten Grünflächen, den Lärm der Baumaschinen und nachts durch grelle Scheinwerfer jetzt schon wahrnehmbar.

Wenn man sieht was im Eggarten abgeht, dann ist es schon zynisch wenn die Regierungsparteien damit Sprüche klopfen:

Damit München lebenswert bleibt:

https://www.gruene-muenchen.de/2017/07/18/damit-muenchen-lebenswert-bleibt-vorrang-fuer-gruenflaechen-2

Damit München München bleibt

https://spd-muenchen.de/workspace/media/static/kommunalwahlprogramm20142020_l-55e9c07c02e54.pdf

Abendzeitung vom 19./20. März 2022

Hallo München, 12. März 2022

Besuchen Sie auch die Ausstellung: Tiere im Eggarten

Di. 01. März bis Mi. 01. Mai 2022

Ausstellung von Brigitte Voit vom Kulturverein Olympiadorf Forum2, siehe:

https://www.kultur-forum2.de/veranstaltungen/ausstellung-tiere-im-eggarten/

Tiere im Eggarten – der blinde Fleck

Ausstellung im Zero Waste Café OhCircle https://oh-circle.de/ , im Olympiadorf, Helene-Mayer-Ring 14 am Ende der Ladenstraße noch bis zum 1.5.2022
Öffnungszeiten im Rahmen des Café-Betriebs: Mittwoch und Donnerstag von 11:30 – 18 Uhr
sowie Freitags 11:30 – 21 Uhr und Samstag und Sonntags von 10 – 17 Uhr.

Seit 2015 sammeln die ehemaligen und noch verbliebenen Pächter*innen im Eggarten Fotos von den dort lebenden Tieren – immer in der Hoffnung, dass diese Vielfalt noch entsprechenden Niederschlag im anstehenden Bebauungsplan findet. In der Ausstellung sehen Sie die schönsten Fotos, zusammengestellt von Brigitte Voit.

Zero Waste Café OhCircle
Olympiadorf, Helene-Mayer-Ring 14 am Ende der Ladenstraße

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.