Süddeutsche vom 7. Juli 2022: Umstrittenes Bauprojekt genehmigt (Fürstenried)

Gegen die geplante Nachverdichtung in Fürstenried West gab es heftige Proteste einer lokalen Bürgerinitiative. Der Stadtrat gibt dennoch grünes Licht für 662 neuen Wohnungen.

Bis zuletzt hatte der Stadtteilverein Pro Fürstenried gegen die Dimensionen des Projekts protestiert. Im Gebiet um Appenzeller Straße, Forst-Kasten-Allee, Graubündener Straße und Bellinzonastraße sollen 662 zusätzliche Wohnungen entstehen; 1500 Wohnungen sind

Weiterlesen

Süddeutsche vom 18. September 2021: Fürstenried – Fehlendes Augenmaß

662 zusätzliche Wohnungen statt 540: Bürger erheben massive Einwände gegen die geplante Nachverdichtung in Fürstenried-West. Sie befürchten gravierende Einschnitte in die gewachsenen Strukturen

…Begleitet von scharfer Kritik aus den eigenen Reihen und von Anwohnern aus Fürstenried-West hat der Planungsausschuss des Stadtrats Anfang Februar 2020 den Bebauungsplan zur Nachverdichtung im Bereich der Appenzeller Straße, Forst-Kasten-Allee, Bellinzona-,

Weiterlesen