Süddeutsche vom 15. Januar 2021: Gegen alle Einwände – Stadt genehmigt umstrittenes Nachverdichtungsprojekt

Aller Protest hat nichts genutzt. Im Oktober noch demonstrierten Politiker aus Stadt, Land und Bund fraktionsübergreifend mit Mietergemeinschaften und Vertretern von Naturschutzverbänden vor dem Haus an der Ecke Apianstraße/Herzogstraße, um auf den aus ihrer Sicht falschen “Nachverdichtungswahn” in dichtbesiedelten Gegenden wie dem westlichen Schwabing aufmerksam zu machen. Das Gebäude, vor dem sie standen, galt dabei

Weiterlesen

Protestkundgebung der Mietergemeinschaften AnDeKaT, Hohenzollernkarree, Apian- und Herzogstraße am 17. Oktober 2020

Die Mietergemeinschaften luden am Samstag 17. Oktober 2020 um 11:00 Uhr zur Protestkundgebung “Rettet unsere grünen Innenhöfe”

Ca. 200 Bürgerinnen und Bürger aus ganz München folgten der Einladung und hörten was die Stadtpolitiker und Bezirksauschußmitglieder zu den Forderungen der Mietergemeinschaften zu sagen hatten.

Christian Hierneis sagte, dass es eigentlich so einfach wäre dieser Zerstörung von …

Weiterlesen

München: Wilhelmstraße 27 – Abriß droht

Die Sendung “Kontrovers” des Bayerischen Fernsehen zeigte am Mittwoch, den 15. Juli 2020 unter dem Motto “Wem gehört die Stadt”, die Wilhelmstraße 27 in München Schwabing.

Der Eigentümer des Mietshauses verstarb im Jahr 2017 und die Erben verkauften das Haus an eine dudiose Immobilengestellschaft “Omega-Wilhemstraße GmbH” für schlappe 12 Millionen EURO. Diese verkaufte das Objekt …

Weiterlesen