Süddeutsche vom 12. August 2022: Sozialer Wohnraum statt teurer Villen (Hartmannshofen)

Die grün-rote Rathauskoalition appelliert an den Freistaat, seine Grundstücke in Hartmannshofen vergünstigt an die Stadt abzutreten und nicht gegen ein Höchstgebot zu verkaufen.

Viele Häuser, die im Besitz des Freistaats sind, stehen leer, daher will die Stadt München, die Saatsregierung jetzt dazu bringen, von einem Verkauf an Investoren abzuringen.

Grünen-Stadtrat Bernd Schreyer: “Wir würden es

Weiterlesen

Süddeutsche vom 11. Januar 2022: Grundstückspreis: 929 Prozent über Marktwert

Für gut acht Millionen Euro will Investor Ralf Büschl einen Acker im Münchner Norden kaufen – vermutlich in der Hoffnung, dort einmal bauen zu können. Doch die Stadt kann mit ihrem Vorkaufsrecht dazwischengehen.
…Im Gebiet rund um Feldmoching sollen neue große Wohnquartiere entstehen.
weiterlesen (leider nur mit Abo der SZ)

von Sebastian Krass
Weiterlesen
1 2 3