Führung über das Viehhofgelände

Datum/Zeit
Fr, 17. Jul. 2020, 17:00 - 19:00

Veranstaltungsort
, ,

Kategorien


Angesichts der katastrophalen Cholera- und Typhusepidemien des 19. Jahrhunderts forderte der Hygieniker Max von Pettenkofer u.a. einen neuen Schlachthof als Ersatz für die ca. 600 Schlachtstätten inmitten der Stadt. Stadtbaurat Arnold von Zenetti erstellte hierfür eine überzeugende Planung, die in Deutschland beispielhaft war. Die Umsetzung 1878 mit der neuen Bahnstrecke ermöglichte es, täglich bis zu 6.000 Rinder auf dem Gelände zu handeln. Heute findet der Handel andernorts statt, die Rinder- und Schweineschlachtung nördlich der Zenettistraße sind privatisiert. Dadurch ist der Bereich des Viehhofs für andere Nutzungen freigeworden. Zurzeit entsteht auf dem Gelände der Neubau des Volkstheaters, das 2021 eröffnet werden soll. Für die weiteren Bereiche entwickelt die Stadtverwaltung ein Konzept mit einer Mischung aus Wohnen, Gewerbe und Grünflächen. Dies wird zu großen Veränderungen des gesamten Viertels führen.

Es führt: Franz Schiermeier, Münchner Forum
Dauer: ca. 2 Stunden
Die Zahl der Teilnehmenden ist coronabedingt begrenzt. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.
Anmeldung bis Donnerstag, 16.07.2020 unter: veranstaltung@muenchner-forum.de

www.muenchner-forum.de

Foto © Franz Schiermeier Verlag München

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.