Süddeutsche vom 13. Juli 2022: Neubauten am Bahnhof Thalkirchen wieder abgelehnt

Die Entwürfe für zwei Bürogebäude bewertet das Gremium als problematisch. Es befürchtet negative Folgen für die Natur und den Baumbestand, aber auch für die Denkmalwirkung.

…Zum wiederholten Mal hat der Bezirksausschuss (BA) Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln Pläne für Neubauten beim denkmalgeschützten Bahnhof Thalkirchen einstimmig abgelehnt. Entwürfe für zwei Bürogebäude liegen mittlerweile in vier Varianten vor. Davon sei “eine problematischer als die andere”, sagte Alexander Aichwalder (Grüne), Vorsitzender des BA-Unterausschusses Bau und Planung. Sollte der private Investor mit seinen Vorstellungen für das Anwesen Am Isarwinkel 4-16 durchkommen, hätte dies unweigerlich gravierende negative Folgen für die flussnahe Natur und die Denkmalwirkung des Bahnhofsensembles.
weiterlesen

von Jürgen Wolfram

close
Bürgerdialog Online
Liste(n) auswählen:
Bestätigung: *
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke
close
Bürgerdialog Online
Liste(n) auswählen:
Bestätigung: *
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.