Süddeutsche vom 13. Mai 2022: München bekommt mehr Freiheit beim Wohnungsbau

München braucht dringend mehr Wohnraum. Eine neue Verordnung erlaubt es der Stadt, weitergehende Befreiungen von Bebauungsplänen zu erteilen als bisher.

Die nun angeschobene Verordnung erlaubt es der Stadt, zum Zweck des Wohnungsbaus weitergehende Befreiungen von Bebauungsplänen zu erteilen als bisher. Sie kann also in Gebieten, für die eigentlich ein gewisses Baurecht festgeschrieben ist, mehr Wohnraum genehmigen. Das könnte etwa mehr Nachverdichtung ermöglichen. Wie sich die Regelung genau auswirkt, würde sich erst mit der Anwendung zeigen.

Damit erfüllt der Freistaat der Stadt München einen von zwei Wünschen, die aus dem Bundesgesetz resultieren. Die zweite, aus Sicht der Kommune mindestens genauso wichtige Verordnung, mit der eine Kommune stadtweit die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen erschweren oder verhindern kann, lässt allerdings noch auf sich warten – zum Ärger der Stadt.
weiterlesen

Sebastian Krass, SZ München

Foto: Visualisierung Hotel Königshof am Stachus (Altstadtfreunde München)

close
Bürgerdialog Online
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke
close
Bürgerdialog Online
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.