Süddeutsche vom 1. März 2022: 820 Wohnungen statt Truderinger Acker

In Zusammenarbeit mit der Büschl-Unternehmensgruppe sollen mehr als 200 bezahlbare Wohnungen an der Truderinger Straße entstehen.
….Noch ein paar Wochen bleiben, bis die Münchner Landwirte die erste Saat des Jahres auf ihren Feldern ausbringen. Doch auf dem Acker an der Truderinger Straße dürfte heuer keiner mehr mit dem Traktor loslegen. Das sechs Hektar große Areal in Berg am Laim ist Bauland. In ein paar Jahren sollen dort knapp 2000 Menschen wohnen. Gerade werden auf dem Gelände Erkundungsbohrungen für Geothermie vorgenommen. Ein weiteres Bauprojekt in der Ecke wird ebenfalls konkreter.
—–In zwei Jahren sollen die 820 Wohneinheiten auf dem Feld an der Truderinger Straße fertiggestellt sein, wenn es nach dem Willen des Projektentwicklers – der Büschl-Unternehmensgruppe – geht. Aber: “Der genaue Zeitplan des Vorhabens an der Truderinger Straße hängt davon ab, wann Baurecht entsteht”, sagt Sprecher Stephan Heller.
…..Größter Streitpunkt an dem Projekt war in der Vergangenheit ein 15-stöckiges Hochhaus, das am Südwestrand des Neubaugebietes 47 Meter in die Höhe ragen und damit nach dem Büro- und Wohnturm Neo im nahen Baumkirchen-Mitte einen weiteren neuen Hochpunkt im Stadtteil setzen wird.
weiterlesen

von Lea Kramer, SZ

close
Bürgerdialog Online
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke
close
Bürgerdialog Online
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.