Münchner Merkur vom 24. Februar 2022: „Genug Platz für zusätzliche Einwohner“? So stehen Bürgermeister zu weiteren Bauvorhaben

In der Region München gibt es noch viel Platz für Zuzug. Der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München (PV) sieht große Reserven für Wohnbauflächen. Theoretisch könnten 180 000 zusätzliche Wohneinheiten in München und den umliegenden acht Landkreisen gebaut werden – vorsichtig geschätzt.
….Im Landkreis München haben die Planer anhand der Flächennutzungspläne der Kommunen ein Flächenpotenzial von 223 Hektar ermittelt.
….In den vergangenen fünf Jahren wurden in der Region München viel gebaut. Durchschnittlich werden in der Region mehr als 11.200 Wohnungen pro Jahr fertiggestellt. „Garching hat seine Hausaufgaben gemacht“, sagt Dietmar Gruchmann, Bürgermeister der 18.500 Einwohner-Stadt und SPD-Kreisrat.
weiterlesen 
von Charlotte Borst, Münchner Merkur

Foto: Beispielfoto Norheide

close
Bürgerdialog Online
Liste(n) auswählen:
Bestätigung: *
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke
close
Bürgerdialog Online
Liste(n) auswählen:
Bestätigung: *
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke

Ein Kommentar

  1. …wo soll das hinführen?
    Der Mensch und die Natur brauchen Freiräume wie Luft zum Atmen – das aus der Wohnungsnot geborene Wundermittel von “Zubetonieren” und “Verdichten” schafft zukünftig mehr Probleme, als sie augenblicklich zu lösen scheint. Und: es ist nicht mehr rückgängig zu machen! Das kann nicht unsere Zukunft sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert