Süddeutsche vom 12. Dezember 2021: Waffenstillstand im Bannwald (Forst Kasten)

Die Proteste gegen einen Kiesabbau im Forst Kasten sind abgeflaut. Unterdessen haben sich Umweltinitiativen mit einem Gutachten gerüstet – es könnte die Auseinandersetzung entscheiden.
…..Die gut 800 Hektar des Forsts Kasten gehören der Heiliggeistspital-Stiftung, die vom Münchner Oberbürgermeister und dem Stadtrat verwaltet wird. Es handelt sich um Bannwald in einem Landschaftsschutzgebiet. Seit Jahrzehnten wird dort großflächig Kies abgebaut.
…Die Stiftung hatte zuletzt eine weitere Fläche von knapp zehn Hektar zur Verpachtung für Kiesabbau ausgeschrieben, den Zuschlag hat die Firma Gebrüder Huber Bodenrecycling GmbH in Neuried erhalten. Die Mitglieder des Sozialausschusses im Münchner Stadtrat hatten diesem Zuschlag zum Teil zähneknirschend grundsätzlich zugestimmt – sie hatten nicht wirklich eine Wahl.(wir berichteten)

…..Am Donnerstag, 16. Dezember, informieren die Umweltverbände bei einer Online-Veranstaltung ab 19 Uhr über den aktuellen Stand zum Thema berichten (Einwahldaten unter www.gruenzugnetzwerk.de).
….

Annette Jäger, Gräfelfing
close
Bürgerdialog Online
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke
close
Bürgerdialog Online
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.