Münchner Merkur vom 17. November 2021: Kahlschlag am Kunsttempel – In der Maxvorstadt werden 42 Bäume gefällt

Abholzung wegen der Sanierung der Neuen Pinakothek – Viertelpolitiker sind entsetzt
……
Die Baumschutzbeauftragte des Bezirksauschusses Maxvorstadt Ruth Gehling hat überpersönliche Kontakte davon erfahren und ist entsetzt: „Das kommt einem Kahlschlag gleich – und das in einem Bezirk, in dem es ohnehin wenig Grünflächen gibt!“
….Es könnten sogar noch mehr Bäume fallen – denn die Abholzung jüngerer Bäume, die nicht geschützt sind, muss nicht genehmigt werden.
….Die Maßnahmen würden mit naturschutzrechtlicher Begleitung und größter Sorgfalt umgesetzt. Spezielle Holzzäune schützen die Bäume, die bleiben dürfen, „um diese nicht zu beschädigen.“ Was viele nicht mitbekommen haben: Ein Großteil der Bäume wurde laut Bauamt bereits im Januar 2021 gefällt.
weiterlesen

Von Nina Bautz
close
Bürgerdialog Online
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke
close
Bürgerdialog Online
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.