Bundesweiter Aktionstag „Hände hoch für den Mietenstopp! am 19.06.2021

Seit der Bundesverfassungsgerichtshof den Berliner Mietendeckel gekippt hat (und somit auch das Bayerische Volksbegehren 6Jahre Mietenstopp“), erhält die bundesweite Kampagne „MIETENSTOPP! Denn dein Zuhause steht auf dem Spiel“, die wir gemeinsam mit vielen mietenpolitisch aktiven Akteuren in der gesamten Bundesrepublik an den Start gebracht haben, regen Zulauf. Denn jetzt muss der Bund es richten.

Bereits über 80 Aktionsstädte wurden über www.mietenstopp.de für kommenden Samstag registriert, darunter auch Orte, die man nicht sofort mit einem angespannten Mietmarkt in Verbindung bringt, wie Altötting, Bad Hersfeld, Jena, Reutlingen oder auch Traunstein.

Die Bürgerinitiative „#ausspekuliert“, der DMB Mieterverein München, der DGB Region München, der Paritätische Oberbayern und das Bündnis München Sozial laden anlässlich des Aktionstages bundesweiten Kampagne Mietenstopp ein:

Münchner Mietgeschichten-Samstag: Radeln für den Mietenstopp!

Datum: Samstag, 19.06.2021
Uhrzeit: 5 vor 12 Uhr
Ort: Hans-Mielich-Platz, 81543 München

Es werden Themenrelevante Orte mit Zwischenkundgebungen in in Giesing, Haidhausen, Schwabing und in der Ludwigsvorstadt angesteuert.

Route, Etappen und Zwischenkundgebungen mit Sprecher*innen entnehmen Sie bitte der Ankündigung unten.

Nachdem es am Samstag sehr heiß werden soll, sollen die Radler genügend Getränke mitnehmen, Bewohner der Route können gerne auf Ihre weise für Erfrischung sorgen.

21,20 Euro pro Quadratmeter für Neubauwohnungen und 19,60 Euro pro Quadratmeter für Bestandswohnungen: So viel mussten Münchnerinnen und Münchner laut dem aktuellen Wohnungsmarktbarometer der Stadt durchschnittlich ausgeben, wenn sie in der ersten Jahreshälfte 2020 eine Wohnung anmieten wollten. Mehr als 2000 Euro kalt für eine neue 100-Quadratmeter-Familien-Wohnung: Viele Menschen in unserer Stadt sind angesichts der immer weiter steigenden Mieten verzweifelt. Was müsste geschehen, damit ihnen geholfen werden kann?

DIE ETAPPEN

Auftakt – Zwischenkundgebungen – Ende

  • 11:55 – 12:30 Uhr: Hans-Mielich-Platz, Auftakt 
    (Beiträge von Kampagne Mietenstopp, #ausspekuliert, Bündnis München Sozial)
  • ca 12:50 – 13:00 Uhr: Tegernseer Landstraße, Höhe Uhrmacherhäusl
    (Beitrag von HeimatGiesing) 
  • ca 13:10 – 13:20 Uhr: Regerstreße, Höhe “Hoch der Isar“
    (Beiträge von DGB Region München und Deutscher Mieterbund Landesverband Bayern e.V.)
  • ca 13:45 – 13:55 Uhr: Türkenstraße 50-52
    (Beiträge vom letzten Mieter)
  • ca 14:10 – 14:20 Uhr: Herzogstr. 92-106
    (Beitrag von einer Mieter*in des Hohenzollernkarrees und vom Münchner Mieterverein E.V.)
  • ca 14:40 – 14:45 Uhr: Schubertstraße 8, ca 7 Jahre Leerstand
    (Beitrag von #ausspekuliert)
  • 14:50 – 15:00 Uhr: Theresienwiese, ENDE + Ausblick
    (Beitrag der Kampagne Mietenstopp)
close
Bürgerdialog Online
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke
close
Bürgerdialog Online
Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an. Die News kommen dann jeden Freitagmorgen in Dein Email-Postfach.
Wir speichern Ihre Daten verschlüsselt auf einem Server in Österreich.
Ihre Daten werden nicht an "Dritte" weitergegeben, besuchen Sie dazu bitte auch unsere Datenschutzhinweise - Danke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.