München: Uhrmacherhäusl – nächste Mahnwache am Freitag 12. Juni 2020

Liebe Freund*innen, liebe Unterstützer*innen,

wir dürfen die nächste Mahnwache Freitag, den 12.06.2020, 18.00 – 19.00 Uhr mit den Auflagen des KVRs, wie bereits praktiziert, abhalten.
Ebenso werden wir wieder, nach dem Erfolg von über 300 Aufrufen, einen LIVESTREAM auf unsere Homepage senden und allen weiteren Interessierten die Möglichkeit geben, auf diese Weise dabei sein zu können. 

Etwas Stimmung können wir alle in diesen tristen Zeiten brauchen – und so freuen wir uns über die Zusage für einen Auftritt von der bekannten Münchner Akkordeonspielerin Michaela Dietl –  zusammen mit ihren “Quetschenweibern“. Sie spielen für uns europäische Straßenlieder mit so verheißungsvollen Titeln wie “Samma do” oder “Amore piano”…Anschließend konnten wir Torsten Müller vom Stadtteilmanagement Giesing der Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung (MGS) als Gastredner gewinnen. 

Torsten Müller berichtet zum einen darüber, was in Giesing durch die Städtebauförderung durch das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ erreicht wurde. Zum anderen zeigt er auf, welche Herausforderungen weiterhin bestehen. Zum Ende des Jahres 2020 endet das Stadtteilmanagement. Ab 2021 soll die Sanierungssatzung aufgehoben werden.

Die Aufgaben für das Stadtviertel im Auftrag der „Sozialen Stadt Giesing“ umfassen:

– Wohnen und Wohnumfeld 

– Verkehr und öffentlicher Raum (aktuell: die verkehrstechnische Lösungsansätze der Tegernseer Landstraße, der Grünspitz als öffentliche Fläche)

– Lokale Ökonomie und Arbeitsmarkt

– Gesellschaftliche Infrastruktur 

– Bürgermitwirkung

Und zu guter Letzt hier der Artikel in der SZ. vom Dienstag, den 02.06.2020 – nach unserem Motto: “auch Masken eignen sich als Demo-Banner” Bleiben Sie gesund und wir freuen uns auf Ihr Interesse und einen regen Meinungsaustausch.
Angelika Luible und Dr. Udo Siefken
Bündnis HeimatGiesing

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.